Butternut Karotten Kokos Suppe im essbaren Brotkörbchen

Butternut Karotten Kokos Suppe

Butternut Karotten Kokos Suppe im essbaren Brotkörbchen, ist mein absolutes Lieblings Rezept für diesen Herbst. Comfort Food sozusagen und ein absoluter Hingucker für alle Soulfood Fans und Suppenkasper. Aufgepimt für das herbstlich-regennasse Wetter kommt meine Butternut Karotten Kokos Suppe um die Ecke.

Heute steckt der Kürbis nicht nur in der leckeren Suppe, nein, auch in meine rustikalen Brotkörbchen hat er es geschafft.

Butternut Kürbis, wie schon der Name verrät, hat einen leicht nussig-buttrigen Geschmack und lässt sich wunderbar in herzhaften Gerichten, wie auch süßen Kuchen oder Nachspeisen verarbeiten.

Butternut Karotten Kokos Suppe

Anders als Hokkaido muss der Butternut Kürbis geschält werden. Unter der harten Schale verbirgt sich sein hell-orangefarbenes Fleisch, das besonders viel Beta-Carotin enthält.

Auf den ersten Blick lässt es sich nicht vermuten, aber ich habe meine Brötchen ohne Weizen und Co. gebacken. Durch die Verwendung von Braunhirsemehl, Buchweizenmehl und Quinoamehl, sind sie nicht nur unheimlich lecker, sondern auch noch glutenfrei.

Neben Kürbis und glutenfreien Mehlen, verbergen sich im Teig noch geröstete Zwiebeln. Der nussige Geschmack des Fruchtgemüses harmonisiert wunderbar mit der leicht süsslichen Note der roten Zwiebel. Schon beim Backen verströmen meine Braunhirsebrötchen einen verführerischen Duft, der Euch das Wasser im Mund zusammen laufen lässt.

Mit dem gebratenen Spiegelei, den knusprigen Zwiebeln und den frischen Frühlingszwiebeln, wird aus einer einfachen Butternut Karotten Kokos Suppe ein aufregendes Hauptgericht, bei dem die Schüssel gleich mitgegessen werden kann.

Bread bowls

Zutaten

  • 500g Butternut Kürbis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 100g Maisstärke
  • 175g Braunhirsemehl
  • 150g Buchweizenmehl
  • 60g Quinoamehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 Esslöffel Xanthan Gum
  • 50g Naturreis Sauerteig (getrocknet)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Eier (Größe M)
  • 220ml lauwarmes Wasser
  • 1 Esslöffel Zuckerrübensirup

Zubereitung

Step 1 Butternutkürbis schälen, grob würfeln und in einem kleinen Topf mit Wasser gar kochen. Zur Seite stellen, auskühlen lassen und mit einem Mixer fein pürieren.
Zwiebel schälen und grob würfeln.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten.
Step 2 In einer Küchenmaschine Maisstärke, Braunhirsemehl, Buchweizenmehl, Quinoamehl, Trockenhefe, Xanthan Gum, Sauerteig und Salz gut miteinander vermischen.
Step 3 Anschliessend Eier, Kürbispüree und Wasser hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort, für 60 Minuten gehen lassen.

Achtung!!!
Der Teig ist sehr klebrig und weich und lässt sich nicht mit den Händen verarbeiten!!!
Step 4 Den Teig nachdem er an Volumen zugenommen hat, auf einer mit Quinoamehl ausgestreuten Arbeitsplatte in 4 Stücke teilen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zu runden Brötchen formen.
Mit Quinoamehl bestreuen, mit einem Tuch abdecken und für weitere 30 Minuten gehen lassen.
Step 5 In der Zwischenzeit den Backofen auf 230°C vorheizen und eine ofenfeste Form mit Wasser füllen und auf den Boden des Backofens stellen.
Step 6 Die Brotschalen im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten backen.
Die Backofentemperatur anschliessend auf 200°C zurückdrehen und die Brötchen für weitere 30 Minuten fertig backen.
Step 7 Die bread bowls nach dem Backen auskühlen lassen.
Den Deckel abschneiden, die Brotkörbchen aushöhlen, mit Suppe oder Salat füllen und genießen.

 

Butternut Karotten Kokos Suppe

Natürlich lassen sich meine Brotkörbchen auch mit knackigem Salat füllen und genießen. Salat, Tomaten und Co. machen meine rustikalen Brötchen auch zum perfekten Sandwich.

Butternut Kokos Suppe

Zutaten

Butternut Karotten Kokos Suppe

  • 500g Butternut Kürbis
  • 200g Karotten
  • 1 Schalotte
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 1 Messerspitze Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Deko

  • 4 Eier
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Stangen Lauchzwiebeln

Zubereitung

Butternut Karotten Kokos Suppe
Step 1 Butternut Kürbis halbieren, mit einem Löffel entkernen und grob würfeln.
Karotten waschen, schälen und grob würfeln.
Die Schalotte schälen und grob würfeln.
Die Schalotte in einem Topf mit heißem Olivenöl glasig dünsten.
Die gewürfelten Karotten und den Kürbis dazu geben und mit andünsten.
Das Gemüse mit Gemüsebrühe ablöschen.
Step 2 Das Gemüse mit geschlossenem Deckel für etwa 10-15 Minuten gar kochen.
Anschliessend die Kokosmilch hinzugeben, mit einem Stabmixer pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.
Deko
Step 3 Die rote Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
Die Frühlingszwiebeln waschen, trocknen und in feine Ringe schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Eier darin als Spiegelei anbraten.
Die Spiegeleier aus der Pfanne nehmen und die Zwiebel darin knusprig braten.
Anrichten
Step 4 Die Suppe in die Brotkörbchen füllen, mit gebratenen Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und dem Spiegelei servieren.
Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen und genießen.

 

Butternut Karotten Kokos Suppe

Lust auf ein süßes Butternut Kürbis Rezept? Dann schaut Euch meinen leckeren Apple Butternut Cake an.

Bei welchem Soulfood kuschelt Ihr Euch auf der Couch zusammen? Erzählt mir von Eurem Lieblingsrezept!!!

sabrinasue-in Love with Food

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.