Kategorie: bread`n Breakfast

banana bread – Theo backt Bananenbrot

Theo, Theeeo, Lieber Thee, lieber Thee, lieber Thee lieber Thee lieber Theeeeo, bitte mach mir ein Bananenbrot. So oder so ähnlich erging es mir, als sich vor einigen Wochen meine bis dahin ziemlich braunen Bananen bei mir meldeten.

Gekauft hatte ich sie in dem Glauben, jeden Tag mindestens eine zu verspeisen und dadurch meine, ansonsten so unausgewogene Ernährung, ein bisschen auf Vordermann-(frau) zu bringen.

Weiterlesen

Alles veggie oder was? Karibische Couscous Veggie Burger mit Papayachutney und Papayapfeffer…

Wie schön, Sara von Love Nonpareille lädt zur virtuellen Blogger-Sommertafel ein und ich sitze mit am großen, prall gefüllten Blogger Tisch. Das Schöne an so einer virtuellen Tafel ist, das man sie an jedem Ort der Welt aufstellen kann, sogar auf der klitzekleinsten Südseeinsel und jeder kann daran Platz nehmen.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…Euch!!!

Also Anschnallen, Ready to take off… Es geht los. Türkis-blaues Meer, Muschelsammeln, Sand zwischen den Zehen, Meeresrauschen, Cocktails aus Kokosnüssen schlürfen und klitzekleinen Sonnenbrand auf der Nase, genauso schmeckt mein Veggie Couscous Burger mit Papaya Chutney und Papaya Pfeffer.

Das süss-saure Papaya Chutney kombiniert mit feurig-scharfem Chili verleiht meinem Burger seine karibische Frische und Leichtigkeit.

♥ ♥ ♥
How nice, Sara from Love Nonpareille invites to a virtual Blogger Summer Party, and I´m part of it. 
The beauty of such a virtual table is that you can

Weiterlesen

Sommerliches Knoblauchbrot mit Thai-Spargel und Ackerknoblauch-Wild leek summer bread…

Heute möchte ich Euch mein Sommerliches Knoblauchbrot in Schneckenform, mit Thai-Spargel und lila Ackerknoblauch vorstellen. Ackerknoblauch oder auch Sommerknoblauch genannt, gehört zur Familie des Lauch und ist sehr viel milder im Geschmack, als unser herkömmlicher Knoblauch.

Anders als unser normaler Knoblauch, besteht er nicht aus einzelnen Zehen, sondern kommt als „schwergewichtige“ Knolle daher. Neben seinem guten Geschmack besitzt mein Schätzchen noch eine weitere hervorragende Eigenschaft, er ist einfach unheimlich fotogen und weiss seine weiß-lila Schale gut in Szene zu setzen.  Weiterlesen

A new love called Vitelotte – purple potato arugula pizza

Vitelotte, meine neue Liebe! Du bist so wunderbar! Okay, den nächsten Schönheitswettbewerb gewinnen wir vielleicht nicht, aber kommt es nicht auch auf die inneren Werte an? Und davon hat meine Liebe, wahrlich genug! Lila Laune Wert, um genau zu sein. Die passt einfach perfekt zu meinem neusten Frühlingsrezept. Lila Kartoffel Rucola Pizza – leicht, frisch und unglaublich lecker. Die Kombi von frischem Rucola Salat, lila Kartoffelscheiben und herzhaftem Parmesankäse auf krossem Pizzateig, sind eine schöne Frühlingskreation und machen Lust auf mehr.  Weiterlesen

homemade (almost) wholemeal breakfast bagels

homemade (almost) wholemeal breakfast bagels mit Mohn, Zwiebeln, Zimt, Vollkorn oder ganz ohne alles, selbst gemachte Bagels sind ganz einfach in der Herstellung und so unfassbar lecker. Für mich gehören sie einfach, zu einem perfekten Frühstück, ein absolutes Muss. Das Loch in der Mitte macht den Unterschied. Ich liebe es den Bagel herumzuwirbeln, bevor ich ihn aufschneide und dann mit allen möglichen Köstlichkeiten belege. Jetzt fragt sich bestimmt der ein oder andere, was denn der Unterschied zwischen Bagels und anderem Brot ist?

Weiterlesen

figs, a goat and a never ending love story

Figs and goat cheese honey tower… Es waren einmal ein armer griechischer Bauer und seine Frau, die nur eine einzige Ziege hatten.
Eines Tages entdeckte der Bauer, dass seine Ziege verrückt nach Feigen war. Von da an trug er
immer einige Feigen in seinen Taschen mit sich, und die Ziege wich nicht mehr von seiner Seite.
Weil das Tier als Belohnung mindestens zehn Feigen pro Tag aß, war die Milch, die es gab, süßer
und aromatischer als sonst, und der Käse, den die Bauersfrau daraus machte, war absolut köstlich.

a tasty little thyme story

tasty little thyme story

Ancient Egyptians used thyme for embalming. The ancient Greeks used it in their baths and burnt it as incense in their temples, believing it was a source of courage. I just used these green little leaves for my tasty little thyme story. Not that historical, but not less significant;-) Without it, my cheesy potato flat bread would´t have been that delicious. A taste of summer, sun, holidays…

♥ ♥ ♥

Die alten Ägypter benutzten Thymian zum Einbalsamieren.

Weiterlesen

upside down with caramel pecans

caramel pecan buchteln

Caramel Pecan Buchteln, I love them you can enjoy them hot or cold. Fluffy dough topped with nutty caramel sauce, turnes your world upside down:-) But the best about them, after an annoying week, you lose all your stress by kneading the dough, punching it trough the kitchen:-) The more you knead, the better the dough is going to be. A new way of baking with love;-)

(recipe inspired by LECKER Bakery magazine)

♥ ♥ ♥

Buchteln ich liebe sie, heiß oder kalt – sie sind immer gut zu Dir.

Weiterlesen