Weltküche: Indische Linsenpaste

Z

uhause ist, wo es schmeckt! Wie ich finde ein wunderschöner Gedanke und deshalb möchte ich Euch heute auf eine kulinarische Weltreise mitnehmen. Indien soll es sein, Küche der Gewürze, Düfte und Aromen. Land der mystischen Riten, dem bunten Getümmel und der sagenumwobenen Tempelanlagen.

Meine kleine Küche duftet nach Curry, Ingwer und Knoblauch und genau diese Zutaten finden sich wieder, in meiner Indischen Linsenpaste, genauso, wie rote Linsen und die Süße von Cranberries. Besonders für vegetarische und vegane Gerichte ist die indische Küche eine große Bereicherung und sorgt mit ihren raffinierten Gewürzen für ein unglaubliches Geschmacksfeuerwerk.

Auf den Geschmack gekommen? Dann veranstaltet doch mal Eure eigene kulinarische Weltreise oder schaut euch die wunderschönen Bilder über Indien auf National Geographic an.

Schickt mir eine kulinarische Postkarte, ich freue mich immer über einen Kommentar und lasst mich wissen, an welchem schönen Fleckchen Erde ihr gerade chillt;-)

IMG_8188_k

♥ ♥ ♥

Home is where it tastes! What a wonderful idea, I want to take you on a culinary trip around the world. Today it is supposed to be India, the culinary home of spices, flavors and fragrances. Land of mystical rites, colorful tumult and legendary temples.

My small kitchen exudes the smells of curry, ginger and garlic and these ingredients also can be found in my Indian lentil paste, just as red lentils and the sweetness of cranberries. Especially for vegetarian and vegan dishes Indian cuisine is a great addition and makes its refined spices for an incredible flavor fireworks.

Curious? Then just get on your own culinary trip around the world or check out the beautiful pictures of India at National Geographic.

Send me a culinary postcard, I’m always happy about a comment and let me know which beautiful spot you are chilling at;-)

Find the english recipe for my Indian lentil paste here!!!

IMG_8175_k

Indische Linsenpaste mit gegrilltem Gemüse oder kalt als Aufstrich auf leckerem Fladenbrot.

♥ ♥ ♥

Indian lentil paste with grilled vegetables or cold as a delicious spread on flat bread.

IMG_8205_k

Indische Linsenpaste

Portionen 4
Zubereitungszeit 20 minutes
Dietary Gluten Free, Vegan

Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20g Ingwer (daumengroß)
  • 150g rote Linsen
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 2 Teel. Currypulver
  • 75g Cranberries
  • 3 Essl. Walnussöl
  • 2 Teel. Zitronensaft
  • 1 Essl. Öl (zum Anbraten)

Note

Meine Indische Linsenpaste kann lauwarm gegessen oder kalt als Aufstrich zu Fladenbrot gereicht werden. Mit gegrilltem Gemüse schmeckt die Linsenpaste besonders gut.

Zubereitung

Step 1 Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Topf, mit 1 Essl. Öl glasig andünsten. Linsen und Currypulver kurz mit anbraten.
Step 2 Mit der Brühe aufgiessen und zum Kochen bringen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. kochen, bis die Linsen weich sind und die Flüssigkeit fast vollständig verkocht.
Step 3 Walnussöl, Zitronensaft und Cranberries zu den Linsen geben und alles fein pürieren.

Im Kühlschrank hält sich meine Indische Linsenpaste bis zu 2 Tagen. Viel Spaß beim Nachkochen!!!

♥ ♥ ♥

In the fridge my Indian lentil paste can be stored up to 2 days. Enjoy!!!

IMG_8177_k

4 Kommentare

  1. Mmmmhhh, das ist ja genau mein Ding! Und bis auf die Cranberries habe ich auch alles immer da. Oh, das muss ich unbedingt mal ausprobieren <3
    Deine Fotos sind auch der Knaller, macht richtig Spaß bei Dir auf dem Blog 🙂
    Vielen Dank für die Inspiration!
    Liebe Grüße aus Frankfurt,
    Steffi

    • Hallo Steffi! Danke für´s Vorbeischauen!!! Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar.
      Ich freu mich riesig, einen Leser aus Frankfurt begrüßen zu dürfen.
      Wenn Du die Linsenpaste ausprobierst, lass es mich mal wissen;-)

      Ganz liebe Grüße

      Sabrinasue;-)

    • Hallo Natalie! Freut mich, das dir das Rezept gefällt. Cranberries mit Linsen, klingt erstmal komisch,
      schmeckt aber hervorragend.

      Ganz liebe Grüße
      sabrinasue;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.