Linsenburger mit Sweet Potato Fries, Limetten Mayo & Asiatischem Rotkraut

Linsenburger mit Sweet Potato Fries, Limetten Mayo & Asiatischem Rotkraut

Portionen 4

Zutaten

Linsenburger

  • 100g Beluga Linsen
  • 1 kleine Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 2 Karotten (grob gerieben)
  • 100g Räuchertofu
  • 1/2 Bund gemischte Kräuter (fein gehackt)
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer, Chili (zum Abschmecken)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2 Esslöffel Paniermehl
  • Fett zum Braten

Limetten Mayo

  • 8 Esslöffel Mayo
  • Saft einer 1/2 Limette

asiatischer Rotkrautsalat

  • 2 Esslöffel Brauner Zucker
  • 2 Esslöffel Walnuss Öl
  • 1/2 Rotkohl (ca. 750g)
  • Saft einer Limette
  • 2 Esslöffel Sesam
  • 1 Esslöffel dunkle Sojasoße

Sweet Potato Fries

  • 1 große Süsskartoffel
  • Öl zum Ausbacken

Anrichten

  • 4 Burger Brötchen (Vollkornbrötchen)

Zubereitung

Linsenburger
Step 1 Beluga Linsen waschen. Linsen mit 300 ml Wasser zum Kochen bringen und ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis sie gar sind.
Linsen abtropfen lassen, zur Seite stehen.
Step 2 Räuchertofu in feine Würfel schneiden.
Karotten mit gehackten Kräutern vermischen.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln leicht anbraten.
Tofu und Linsen hinzugeben alles gut miteinander vermischen und für ca. 2 Minuten mit anbraten.
Step 3 Pfanne vom Herd nehmen und die Möhren unterheben.
Auskühlen lassen.
Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
Ei und Paniermehl unter die ausgekühlte Masse rühren.
Step 4 Die Hälfte der Masse pürieren und anschließen mit der anderen Hälfte vermengen.
Burger mit feuchten Händen formen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und Burger auf mittlerer Stufe goldbraun braten.
Bratlinge vorsichtig wenden, damit sie nicht auseinander fallen.
Step 5 Burger anschliessend auf einem Küchentuch abtropfen lassen
Limetten Mayo
Step 6 Mayo und Limettensaft verrühren.
Asiatischer Rotkrautsalat
Step 7 Rotkohl von unschönen äußeren Blätter entfernen.
Das restliche Rotkraut mit einem Messer halbieren, den inneren Strunk heraus schneiden und den ganzen Kohl entblättern.
Bei jedem einzelnen Blatt die innere dicke Rippe mit einem Messer herausschneiden.
Step 8 Anschliessend Rotkohl in feine Streifen hobeln oder schneiden, in eine Schüssel geben und zur Seite stellen.
Step 9 Sesam in einer Pfanne leicht anrösten und zusammen mit dem Zucker, Walnussöl, Limettensaft und Sojasoße unter den Rotkohl rühren.
Step 10 Im Kühlschrank für etwa 30 Minuten ziehen lassen.
Sweet Potato Fries
Step 11 Süsskartoffel schälen, in dicke Pommes schneiden. Einen kleinen Topf 1/4 mit Öl füllen. Öl heiss werden lassen und die Pommes darin knusprig frittieren.
Wer eine Fritteuse sein eignen nennen kann, darf die Süsskartoffel Fritten natürlich auf in der Fritteuse zubereiten.
Anrichten
Step 12 Burgerbrötchen aufschneiden und mit der Limetten Mayo bestreichen.
Mit Krautsalat belegen.
Anschliessend den Linsenburger obendrauf, die Sweet Potato Fries nicht vergessen und geniessen.