Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

„Hygge“, ist kein plötzlich auftauchender Schluckauf, nach drei Gläschen Glühwein. Nein, es ist vielmehr ein dänischer Ausdruck, für ein Lebensgefühl das uns glücklich macht. Das kann eine gemütliche Atmosphäre mit Freunden und der Familie sein, ein Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake oder einfach eine kuschelige Auszeit auf der Couch, in der man die Seele baumeln lässt. Bei so einem schönen Ausdruck für ein Gefühl, ist es kaum verwunderlich, das die Dänen als glücklichstes Völkchen auf Erden gelten.

Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

Hauptsaison der „Hygge“ist ganz klar Weihnachten. Dänemark ist bekannt für seine langen und dunklen Winter und um da nicht in den Winterblues zu verfallen, haben die Dänen eine Geheimwaffe. Viele Kerzen, heiße Schokolade mit leckeren Marshmallows, kuschelige Strickpullover und ganz viele und lange Winterspaziergänge.

Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

Mit meinem Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake habe ich mir heute, auch eine wunderbare Hygge-Auszeit gegönnt. Schon beim Backen in der Küche habe ich den Moment zelebriert und mir meine Lieblingsmusik aufgelegt, zwischendurch ein bisschen vom Teig genascht und die Hüften schwingen lassen.

„Hygge hoch 3“ ist für mich das anschliessende Fotografieren der leckeren Torte. Genau in diesem Moment kann ich so richtig abschalten. Dieser Moment hat geradezu etwas hypnotisches an sich. Wie in Trance betrachte ich den Schokoladenkuchen durch den Sucher. Noch ein Zweigchen hier, das Tannenbäumchen noch ein bisschen weiter nach rechts verschoben, Glitzer obendruff und schon ist es perfekt.

Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

Genau in diesem Moment gibt der Selbstauslöser, für meine Kamera den Geist auf. Doch da heisst es die Nerven bewahren, einmal, zweimal, tief einatmen und „Hygge“ ganz festhalten. Engelsgleich jongliere ich mit dem großen Zeh über das Touchpad meines Laptops, um den Auslöseknopf zum Fotografieren zu betätigen und entdecke dabei doch glatt meine unterschlagenen Yogaqualitäten. Auch das ist „Hygge“ und zwar im höchsten Maße.:-)

Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

Nach solchen sportlichen Einlagen, sind die kleinen Pausen besonders schön, die ich mir während eines Shootings gönne. Der Moment, in dem ich den Kuchen anschneide und mich einfach mal für 15 Minuten verkrümele. Das habe ich auch diesmal gemacht, deshalb fehlt das Foto mit dem angeschnittenen Küchenstück, aber das musste einfach sein.

Denn für die Füllung meines Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake habe ich neben Äpfeln, noch die leckeren „Happy Roasted Apple Marshmallows“ von Mellow Monkey verwendet. Die verleihen meiner Füllung das besondere „Bratapfel-Weihnachtsmarkt Feeling“ und machen den Kuchen so super saftig.

Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

Portionen 8
Zubereitungszeit 2 hours
Occasion Christmas

Zutaten

Kuchen

  • 135g Zartbitterschokolade
  • 150g Margarine
  • 125g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 80g Dinkelvollkornmehl
  • 45g Speisestärke
  • 1 Vanilleschote
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 1 gehäufter EL Kakaopulver
  • 75g gemahlene Mandeln

Füllung

  • 200g Marshmallows (4 Packungen Happy Roasted Apple)
  • 25g Margarine
  • 2 Äpfel
  • 2 EL Apfelsaft

Schokoladencreme

  • 70g Zartbitterschokolade
  • 150g Frischkäse

Deko

  • essbares Goldpulver
  • Zweige und Tannenzapfen

Zubereitung

Kuchen
Step 1 Backofen auf 180°C vorheizen und den Boden einer ø20cm Springform mit Backpapier auslegen. Die Zartbitterschokolade in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad schmelzen. In einer großen Schüssel Margarine, Rohrzucker, Salz und Eier für 5 Minuten cremig rühren.
Step 2 Dinkelvollkornmehl, Speisestärke, das Mark einer Vanilleschote, Backpulver, Kakaopulver und gemahlene Mandeln vermischen und vorsichtig unter das Eigemisch heben. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und im heißen Backofen, auf mittlerer Einschubhöhe, für 45-55 Minuten backen. (Stäbchenprobe durchführen) Nach dem Backen vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
Füllung
Step 3 In der Zwischenzeit die Marshmellos, zusammen mit der Margarine in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.
Die Äpfel waschen, schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. In einem kleinen Topf die Apfelscheiben, zusammen mit Apfelsaft zum Kochen bringen und anschliessend auf kleiner Temperatur gar kochen. Nun die Marshmellow Creme mit den Apfelscheiben vermischen.
Kuchen
Step 4 Den Kuchen mit einem scharfen Messer zweimal waagerecht durchschneiden.
Einen Kuchenring um den unteren Kuchenboden legen und die Hälfte der Apfel-Marshmellow Füllung darauf verteilen.
Anschliessend den zweiten Boden darauf legen und erneut mit der restlichen Füllung belegen. Nun den letzten Kuchendeckel darauf legen und im Kühlschrank für 1 Stunde kalt stellen.
Schokoladencreme
Step 5 Währenddessen die Zartbitterschokolade grob hacken und in eine Schüssel geben. Die gehackte Schokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. In der Zwischenzeit den Frischkäse cremig rühren und anschliessend mit der geschmolzenen Schokolade vermischen.
Deko
Step 6 Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und die Schokoladencreme mit einem Tortenmesser auf dem Kuchen gleichmässig verteilen.
Die Torte im Anschluss mit Goldpulver betäuben und mit den Zweigen und Tannenzapfen dekorieren.

Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

Was bedeutet für Dich „Hygge“, vielleicht ein Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake oder wie schaffst Du es auch in stressigen Situationen einen klaren Kopf zu bewahren?

Du bist crazy für Cranberries? Dann schau Dir meine leckere, weihnachtliche Cranberry Rosmarin Torte an.

Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.