Roasted Chickpea Buddha Bowl – Supersnacks & Powerfood (Buchverlosung)

Chickpea Buddha Bowl

Roasted Chickpea Buddha Bowl – aka Superfood macht super happy. Ofengebackene Kichererbsen, Rosenkohl, Süßkartoffeln, frische Avocado und ein leckeres Cashew-Limetten Dressing runden meine Happy Buddha Bowl ab. Soulfood Deluxe und dazu noch glutenfrei, vegan und laktosefrei.

English:

Roasted Chickpea Buddha Bowl – aka Super Food makes super happy. Baked chickpeas, brussels sprouts, sweet potatoes, fresh avocado and a delicious cashew lemon dressing makes a super healthy and delicious Buddha bowl. Soulfood deluxe – gluten free, vegan and lactose free at the same time.

Buddha has not only eaten wisdom with spoons, he also knows the secret of eternal happiness. Personally I´m still working on a continuous grin;-) On the way towards absolute bliss, the way can be very hard and stony. The reward should be delicious, like my Roasted Chickpea Buddha Bowl.

Buddha would be thrilled, warm chickpeas, sweet potatoes and brussels sprouts, with a sweet-sour cashew lime dressing.

Brussels sprouts Buddha Bowl

Buddha hat nicht nur die Weisheit mit Löffeln gegessen, auch das Geheimnis ewiger Glückseligkeit hat er schon lange für sich entdeckt. Ich persönlich arbeite noch an meinem andauerndem Grinsegesicht;-)

Auf dem Weg zur absoluten Glückseligkeit, der ja bekanntlich sehr hart und steinig sein kann, muss man sich belohnen und meine Roasted Chickpea Buddha Bowl, scheint mir eine wunderbare Belohnung, denn nur ein zufriedener Körper, bringt einen glücklichen Geist hervor.

Buddha wäre begeistert!!! Warme Kichererbsen, Süßkartoffeln und Rosenkohl, mit süß-saurem Cashew-Limetten Dressing, geröstetem Sesam und butterweicher Avocado.

Und da ein Rezept auf dem Weg zum Glück, ein bisschen wenig ist, verlose ich passend zu meiner köstlichen Roasted Chickpea Buddha Bowl, drei Exemplare meines neuen Buches,  Supersnacks & Powerfood – Gesunde Rezepte für Frühstück, Lunchbox und Zwischendurch. Dort findet Ihr 60 weitere Rezepte, die nur darauf warten, Euch ein Grinsen ins Gesicht zu zaubern.

Dafür müsst Ihr mir nur verraten, welches Soulfood Euch besonders glücklich macht? 

Geschlossen !!!

Hinterlasst mir bitte bis einschliesslich Sonntag, den 28.02.2016, um 16:00 Uhr einen Kommentar und gewinnt eines von drei Exemplaren Supersnacks & Powerfood.

Die Teilnahmebedingungen findet Ihr am Ende des Beitrages.

Geschlossen !!!

Supersnacks und Powerfood

In meinem Buch Supersnacks & Powerfood verstecken sich Quinoa, Heidelbeeren, Amaranth & Co. in gesunden und leckeren Rezepten.

Da kann es schonmal vorkommen, das das Lieblingskorn der Inkas, mit charmanten Brombeeren und elegantem Mais, zu einem leckeren Quinoa-Brombeer Salat verschmilzt.

Quinoa Brombeer Salat

Kuscheliges Soulfood für alle Buddha & Superfood Fans und die, die es noch werden möchten.

Sweet Potato Buddha Bowl

Roasted Chickpea Buddha Bowl

Portionen 2
Dietary Gluten Free, Vegan, Vegetarian
Meal type Lunch

Zutaten

geröstetes Gemüse

  • 1 Süsskartoffel (ca. 450g)
  • 150g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 125g Rosenkohl
  • 2-3 Esslöffel Olivenöl

Deko

  • 1/2 Avocado
  • 1 Teelöffel gerösteter Sesam

Cashew Limetten Dip

  • 1 Esslöffel Cashewmus
  • Saft einer halbenLimette
  • 1 Teelöffel Honig (oder Agavendicksaft für eine vegane Alternative)
  • 3 Esslöffel Wasser
  • 1 Prise Salz

Note

Dieses Rezept eignet sich wunderbar für eine große Buddha Bowl, bei besonders großem Hunger oder für zwei kleine Portionen zwischendurch.

Veganer können den Honig für den Cashew Limetten Dip auch durch Agavendicksaft ersetzen.

Zubereitung

Vorbereitung
Step 1 Backofen auf 200°C vorheizen.
geröstetes Gemüse
Step 2 Kichererbsen abtropfen, mit kaltem Wasser abspülen und auf einem Küchentuch trocknen. Die Süßkartoffel schälen und grob würfeln. Den Rosenkohl waschen, von unschönen Blättern entfernen und halbieren.
Das vorbereitete Gemüse in eine Schüssel geben, das Olivenöl darüber träufeln und je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Curry, Paprika und Chili würzen.
Step 3 Das Gemüse gut durchmischen und anschliessend in eine ofenfeste Auflaufform füllen.
Im heißen Backofen für ca. 45-55 Minuten goldbraun backen.
Cashew Limetten Dip
Step 4 Für den Dip alle Zutaten gut miteinander vermischen und anschliessend im Kühlschrank kalt stellen.
Deko
Step 5 Die Avocado mit einem scharfen Messer halbieren, die Avocado aus der Schale lösen und in Scheiben schneiden.
Step 6 Das geröstete Gemüse aus dem Backofen nehmen, auf zwei Schüsseln verteilen und abschliessend mit den Avocadoscheiben, dem Cashew Limetten Dip und geröstetem Sesam verfeinern und genießen.

Sweet Potato Buddha Bowl

Find the english recipe for my Roasted Chickpea Buddha Bowl here!!!

Roasted Chickpea Buddha Bowl

Geschlossen !!!

Teilnahmebedienungen:

Mitmachen kann jeder ab 18. Jahren, wohnhaft in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Keine Barauszahlung möglich!!! Der Gewinner wird per Email benachrichtigt. Das Gewinnspiel startet sofort und endet am Sonntag, 28.02.2016 um 16:00 Uhr!

Geschlossen !!!

sabrinasue-in Love with Food

67 Kommentare

  1. Huhu 🙂

    Soulfood sind für mich Süßkartoffeln, besonders gebacken als Ofenkartoffel.

    Ich würde mich sehr über das Buch freuen, lieben Gruß,

    Melanie

  2. Hej,
    mein Soulfood sind ganz klar Käsespätzle, am besten natürlich selbstgemacht-das macht einen mittelguten Tag gleich viel viel besser:)
    Liebe Grüße,
    Sofie

  3. Mein Absolutes Lieblingssoulfood: AVOCADO!! Ganz klar!!
    Gerade deine Seite entdeckt! total schön <3 hier bleib ich dabei !

    Liebe Grüße
    Alexandra

  4. Hallo 😉

    Mein momentanes Superfood sind selbst gemachte Müsliriegel <3 Sie geben mir die nötige Power, damit ich den baldigen Frühling fit, frisch und munter begrüßen kann. Ich würde mich sehr über das Buch freuen, es ist wunderschön illustriert und ich bin gespannt, welche tollen Rezepte einem erwarten.

    Liebe Grüße,
    Katrin

  5. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Buch! Das sieht wunderbar aus und ich kann es kaum erwarten, mal darin zu stöbern. Gerade bei gesunden Snacks habe ich noch Bedarf für Inspirationen. Ich finde, Soulfood kann je nach Tagesform etwas ganz unterschiedliches sein – mal brauche ich ganz dringend einen Teller Pasta, mal eine heiße Suppe. Was nie seine Wirkung verfehlt, ist ein Teller Milchreis mit Kirschen 🙂 Liebe Grüße, Carina

  6. Anastasija Barke

    Das ist wirklich ein tolles Buch und ein sehr spannendes thema für mich :)!
    Mein soulfood sind suppen und smoothies liebe ich! Da komme ich immer runter und es beruhigt meinen Magen nach einem stressigen Tag 🙂
    Meine absolute lieblingszutat ist aber Reis 😀 in allen möglichen Varianten.
    Ich würde mich riesig über das Buch freuen, denn superfood interessiert mich sehr!:)

  7. Liebe Sabrina,
    herzlichen Glückwunsch zu Deinem wunderbaren Buch!
    Das Soulfood von meiner Familie und mir ist selbstgemachtes Eis aus tiefgefrorenen reifen Bananen, gemixt mit Zimt, Vanille, etwas Ahornsirup und Mandelmus. Hmmmm ein cremiger super gesunder Traum! Unser Highlight am Sonntag, dann essen wir Amaranth-Pancakes und Obstsalat dazu 😊
    Alles Liebe
    Bianca

  8. Wow du hast so tolle Rezepte, ich würde am liebsten sofort in die Küche flitzen und alles auf einmal testen 😍

  9. Mein Soulfood ist meistens eine warme Schüssel Suppe. Im Winter mag ich es gerne cremig. Meine Kinder und ich essen sehr gerne kleine Hackfleischbällchen mit Weizenkörnern und Kichererbsen, abgeschmeckt mit Minze. Die Suppe wird schön sähmig und alles duftet danach.
    Wärme und wohlige Grüße, Jasmin

  10. Mein momentanes Soulfood ist eine Kürbissuppe, liefert Energie und bringt ein bisschen Farbe ins winterliche grau 🙂
    Über dein Buch, voller neuer toller Inspirationen, würde ich mich natürlich sehr freuen!

  11. Hi,
    danke für die schöne Verlosung 🙂
    Mein Soulfood ist selbstgemachte Guacamole! Ich LIEBE Avocados und es gibt einfach nichts Besseres als eine schön reife Avocado, aus der man leckere Sachen zaubern kann. Und Guacamole passt einfach zu so vielem 🙂
    LG

  12. Mein Soulfood ist zur Zeit die Avocado undmorgens meine Haferflocken mit Chiasamen gemischt, dazu noch ein Schälchen frische Orangen und Blutorangen, Banane und Apfelschnitze. Da kann der Tag nur gut werden. Liebe Grüsse Birgit

  13. Carina Kleinfeld

    Hallo, ich bin sehr begeistert von dem was ich bisher gesehen habe. Nun würde ich mich unheimlich freuen das Buch zu gewinnen. Ich habe vor einiger Zeit mit der Meditation angefangen und würde nun auch gerne mit dem Essen etwas für meinen Körper tun. Natürlich wird dann gleich für die ganze Familie gesund gekocht und ich bin überzeugt das es ihnen gefallen wird.
    Ich lasse dann nochmal eben einen lieben Gruß da

  14. Soulfood? Ich hab jetzt sooo Hunger bekommen, ich kann an nix mehr denken. Die Fotos sind einfach der Hammer!

    Normalerweise hilft mir Risotto kochen meistens zum runter kommen. So entspannend und lecker

  15. Oh, was für ein tolles Buch! Ich interessiere mich gerade wahnsinnig für Superfoods usw., weil ich versuche KH-Beilagen von MO-FR zu vertreiben aus meinem Speiseplan! Superfoods sind so vielfältig, da wird der Plan dann auch nicht eintönig!

    Ich würde mich daher wahnsinnig über den Gewinn freuen.

  16. Oh wow, ich würde dein Buch waaahnsinnig gerne gewinnen – endlich mal ein Buch mit wunderbar gesunden Rezepten (für mich unkreative Köchin) und so toll inspirierenden Bildern!
    Damit würde ich die Küche erst mal nicht mehr verlassen 🙂

  17. Mein Soulfood (und offenbar auch das meiner 10monate alten Tochter) ist eindeutig Avocado. Immer und überall essbar. Für mich manchmal auch mit ein paar Tropfen Balsamico. Mjam.

  18. Hallo,

    wow, das Buch ist super und würde mir prima in den Kram passen! Ich, als Flexitarierin, möchte im März einen Monat vegan leben… Challenge!!!… und suche dafür noch Dinge, die in der Zeit meine Seele streicheln.
    Mein aktuelles Soulfood ist Polenta in sämtlichen Variationen…

    Liebe Grüße
    Steffi

  19. Sandra Schöpf

    Oh, was für ein wunderschönes Kochbuch! Allein schon die Bilder machen Appetit auf mehr!

  20. Sophia Hall

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Buch! Das sieht total schön aus und verspricht ganz viel!
    Mein Soulfood ist das Naschen von Cashewnüssen!! So lecker!!
    LG Sophia

  21. Tina Ra-Na

    Ziegenfrischkäse mit Balsamico-Creme, cranberries und Cashewkerne – Mmmhhh! Danach ist die Welt wieder in Ordnung 😊

  22. Bei mir sind es Süßkartoffeln… ich liebe sie! 🙂
    Das Buch sieht toll aus, würde mich sehr darüber freuen!

    Liebste Grüße

  23. Wow, die Fotos in deinem Buch sehen toll aus!
    Mein Soulfood ist Pizza, mal vegan, mal vegetarisch, aber immer möglichst bunt 🙂
    LG, Lisa

  24. Martina Fleischer

    Das klingt sowas von lecker!!! Hätte echt gern das Kochbuch, um all solche Rezepte auszuprobieren!

    LG

  25. Mein momentanes absolutes Muss sind derzeit Avocados! Aber auf Käse kann ich auch nicht verzichten! Das Buch gefällt mir super gut, auch vom Layout her! 🙂 Würde mich sehr über ein Exemplar freuen! 🙂

  26. Claudia Mayer

    Wow, Powerfood klingt genial. Das kann ich im mögen echt gebrauchen. Ich muss im März noch zwei wichtige Abschlussprüfungen für meine Weiterbildung bestehen.
    LG
    Claudia

  27. Warmer Porridge ist definitiv super lecker. Oder Milchreis. Beides gut für die Seele. Ich mag aber auch gerne Magerquark mit Zimt und Honig oder Overnight Oats 😀

  28. Super. Glutenfrei und gesund! Und lecker schauts auch noch aus 😉
    Mein soulfood ist Kürbiscremesuppe!

  29. Alexandra Döme

    Ich mag avocados sehr gerne, würde aber gerne neue Rezepte auch für meine Kleinen ausprobieren. Und ich liebe schöne Kochbücher 🙂

  30. Grün, Grün, Grün … Deine Süßkartoffel Waffeln mit Grünkohl Pesto oder Grüne Smoothies oder Rosenkohl oder Bananenbrot oder … mmmhhh

  31. Irrgärtnerin

    Was mich immer wieder nicht nur satt, sondern auch sehr zufrieden macht, ist zum einen Ofengemüse (Hokkaido-Kürbis, Kartoffeln, Süßkartoffeln, Möhrchen, Rote Bete, Zwiebeln… dazu Sesam, Feta und Kräuterquark) und selbstgemachte Getreidse/Reis-Gemüse-Bratlinge 🙂

    Liebe Grüße!

  32. Für mich sind Superfoods Balsam für Körper und Seele – gesund und lecker. Chiasamen, Avocados, Süßkartoffeln und Nüsse sind nur einige meiner liebsten Superfoods.

  33. Mein Soulfood? Bananen in allen Varianten, im Smoothie, oder als Eis, oder im Müesli, you name it

  34. Sabrina Hofmann

    LIebe Sabrina,

    springe hiermit in den Lostopf und verrate dir gerne meine Lieblingszutaten: Brombeeren, Heidelbeeren und Chia – geschickt kombiniert brauch ich den ganzen Tag sonst nicht viel mehr – lasse mich aber gerne von deinen Ideen inspirieren! 🙂

    Liebe Grüße von
    Sabrina

  35. Liebe Sabrina,

    dein Buch ist wunderschön geworden! Ich durfte schon durchblättern und finde, jedes Rezept ist etwas ganz besonderes! Ich beschäftige mich erst seit Kurzem mit Superfoods und allgemein mit gesunder Ernährung – dein Buch wäre für mich eine wunderbare Inspiration auf meinem Weg!

    Danke für deine Ideen, deine Liebe zum Detail und deine leckeren Rezepte! <3

  36. Tolles Buch, liebe Sabrina!
    Da ich immer wieder auf der Suche nach spannenden, laktosefreien Rezepten bin, interessiere ich mich auch sehr für Soulfood.
    Im Moment genieße ich noch die Grünkohl-Zeit 🙂 …vor allem im Smoothie eine tolle Zutat, die glücklich macht.
    Liebe Grüße
    Nina

  37. Das Rezept klingt so verlockend, dass ich nicht es gleich heute Abend ausprobieren werde 🙂 Das Buch ist sehr interessant und mit so vielen tollen Ideen vollgepackt!! 🙂

  38. Ach wie toll, dein Buch sieht nach einem richtigen Schätzchen aus, das mir sicher ein richtig breites Grinsen ins Gesicht zaubert 🙂 mein absolutes soulfood sind vegane Maccaroni and cheese – und der Käse wird aus einer cremigen Blumenkohl-Knoblauch-Soße zubereitet. Das schmeckt sowas von gut! 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Selina

  39. Super schönes Buch. Wird ich gerne haben. Vielleicht schaff ich es ja einmal mich an Rezepte zu halzen^^ brauch ja schon für Milchreis ne Anleitung 😀 , aber hey, ich steh dazu ^^

  40. Ich Gratuliere Dir zu diesem grandiosen Werk. Ich bin ein großer Fan Deiner traumhaften Bilder und freue mich immer wenn etwas neues von Dir online geht.
    Das Buch würde über die Wartezeiten hinweg helfen 😉

    Ich experimentiere gerade mit diversen Granola und liebe diesen Geschmack in Joghurt oder Mandelmilch.
    Crunchy Soulfood

    Liebe Grüße Stephie

  41. Wow die Fotos sind ja wirklich klasse. Jetzt habe ich echt Hunger…
    Ich stehe momentan auch total auf Rosenkohl.
    Das Buch sieht sehr interessant aus. Vielleicht habe ich ja Glück und kann bald drin blättern. 🙂

  42. Die Buddha-Bowl würde ich am liebsten sofort Essen! Mein Soulfood mach ich mir fast jeden Morgen, Porridge mit Chia und Gojibeeren 🙂
    Liebe Grüße, Stephanie

  43. Das ist ja ein toller Gewinn!
    Mein absolutes Soulfood ist eine Schüssel warmer Porridge am Morgen. Mit Zimt und viel frischem Obst. Da steh ich gleich viel lieber auf 🙂
    Liebe Grüße,
    Julia

  44. Mich machen Chiasamen und Avocados glücklich. Ich liebe Superfoods – vorallem jetzt in der Schwangerschaft weiß ich, dass ich meinem Baby und mir damit viel gutes tue 🙂

  45. Yay! Diese tollen Bilder machen schon allein beim Anschauen glücklich sowie Lust auf alles vom Dein Buch nachzukochen 😊 Das Rezept probiere ich demnächst unbedingt aus.
    Mein Soulfood ist momentan ein knackiger Spinatsalat mit pikanten Garnelen, Avocado, Cherrytomaten und Granatapfel – schnell, frisch und lecker!
    Würde mich auf Dein Buch sehr freuen!
    Liebe Grüße, Polina

  46. Mein Soulfood ist eindeutig warmer Porridge mit Vanille und Zimt und einem geraspelten Apfel. Da macht mir sogar das Aufstehen Spaß, wenn ich weiß, dass mein Lieblingsfrühstück wartet.

  47. Dein Buch hört super an. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich drin blättern könnte. Mein Soulfood sind im Moment Süßkartoffel und Fenchel aus dem Ofen. Das könnte ich den ganzen Tag essen 🙂

  48. Mhhh, da der 2. Esser den Rosenkohl ablehnt, muss ich den wohl ersetzen. Aber das wird unser Abendessen für morgen 😊
    Liebe Grüße, Steffi

  49. Soulfood ist für mich immer etwas zum Löffeln in einer Schale! Da kommt eine Buddha Bowl gerade recht 🙂 und dann noch Rosenkohl!! Geil!

  50. Toll Fr. Sue! Bin begeistert 🙂 Gratuliere zum Buch 😍 Mein Soulfood ist Avocado 🙃 Falls es mit dem Buch nicht klappt, wo kann man es denn kaufen?

    Liebe Grüße,
    Tanji

  51. Oh, das sieht super aus! Chickpeas sind einfach klasse! 🙂 Ob als Dipp oder einfach geröstet – und wie du schon sagst: so gesund! Ich versuche Superfoods so viel wie möglich in unser Essen zu integrieren und bin immer auf der Suche nach neuen Ideen wie. Dein Buch käme da wie gerufen 🙂 Ich würde mich wahnsinning darüber freuen 🙂

    Mein momentanes Soulfood ist eine Süßkartoffelsuppe (das Rezeot findest du übrigens auf meinem Blog). Die wärmt so schön an kalten Tagen und liefert Energie für die sonst so faulen Wintertage!

    Viele Grüße,
    Kathi 🙂

  52. Monika Sternol

    Wow, alle meine Lieblingszutaten in einem Gericht – himmlisch! Das wird gleich ausprobiert. Und weil ich noch mehr der tollen Rezepte ausprobieren möchte, freue ich mich, wenn ich mit in den Lostopf komme 😉 Mein absolutes Soulfood ist ganz einfach: eine leckere Kürbissuppe für Wärme und Genuss zugleich.

  53. Liebe Sabrina,
    wie immer haben mich deine Fotos heute wieder einmal umgehauen 😀 Ich liebe Rosenkohl, Kichererbsen und Avocados. Mein aktuelles, herzallerliebstes Soulfood ist allerdings im Ofen gerösteter Blumenkohl mit selbst gemachter Erdnuss-Chili-Limettensauce, dazu ein süßsäuerlicher Süßkartoffel-Karotten-Kokos-Stampf und knackiger Rucola Salat. Ein Traum, ein Traum, ein Traum!
    Viele liebe Grüße,
    Eva von Madame Dessert

  54. Hallo meine Liebe,
    Oh was für Fotos, was für ein Buch, wie lecker Dein Rezept ist! Ich bin wie immer schwer begeistert und würde mich mehr als riesig über eines Deiner Bücher freuen! Ich bin im Moment total auf Rosenkohl! Das ist mein momentanes Soulfood! Hab einen guten Start in die Woche! Liebste Grüße,
    Indra ❤️

Kommentare - Drop me a line ;-)