TOP

Kaviar vegan aus Karottensaft? Was ist das denn wieder für eine verrückte Idee, wirst Du jetzt sicherlich denken! Viel zu kompliziert! Das dauert doch Stunden, ist total aufwendig und bestimmt voll mit Chemie. 

Heute habe ich Euch ein Rezept für eine köstliche Low Carb Blumenkohl-Rucola Rolle mitgebracht. Die leckere Rolle kommt im Gegensatz zu normalen Pfannkuchen Röllchen ganz und gar ohne Mehl aus. Deshalb ist sie auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit ganz hervorragend geeignet. Für meinen Low Carb Teig habe ich nur Blumenkohl, Eier, Käse und Leinsamen verwendet.

Bist Du auch so Nudelverrückt wie ich? Na, dann wirst Du meine schnelle 30 Minuten One Pot Pasta mit Curry und Kichererbsen Nudeln (vegan & glutenfrei) lieben! Ich nenne es das absolute Soulfood für so ein Schmuddelwetter. Vollgepackt mit knackigen Zuckerschoten, Brokkoli und Zucchini möchte ich am Liebsten gleich die ganze Schüssel auslöffeln.

Wenn es mal wieder schnell gehen muss, dann darf mein Balinesischer Kürbis Salat nicht fehlen. Schnell, einfach, super lecker und in nur 20 Minuten zubereitet. Für das Rezept habe ich einen Patidou oder auch Sweet Dumpling genannt verwendet. Mit nur 300 bis 600g ist er viel kleiner als Hokkaido, Butternut und andere Kürbisarten. Doch geschmacklich steht er seinen Artgenossen in Nichts nach.

Wenn man vor lauter Wald  Gemüse den Brokkoli nicht mehr sieht. Genau das ist mir bei meiner Teriyaki-Tofu Poke Bowl, mit Reis Donuts passiert. Denn neben Karotten, knackigem Salat, Mais, knallroten Tomaten und Frühlingszwiebeln haben es auch Teriyaki Tofu und Reis Donuts in die Bowl geschafft. Nur die kleinen grünen Bäumchen, besser gesagt den gekochten Brokkoli, habe ich vor lauter Foodstyling Eifer völlig links liegen lassen.

Lecker scharf... Mangold Kimchi mit Mozzarella essen, steht heute auf meiner To-Do Liste ganz weit oben. Was für eine ungewöhnliche Kombination wirst Du jetzt wohl denken, aber ich finde es unglaublich lecker. Der Käse unterstützt das Kimchi und reduziert die Schärfe im Nachgang ein wenig. Letzte Woche habe ich den ersten selbst angebauten Mangold meines Lebens geerntet und ich muss sagen, es fühlt sich verdammt gut an.

Als Kind war mir Rote Bete verhasst und rangierte auf meiner "Das esse ich im Leben nicht" Gemüsetodesliste an erster Stelle, dicht gefolgt von Rosenkohl und Alfalfa Sprossen. Nie im Leben hätte ich damals gedacht, das ich mich 30 Jahre später mit dem Thema "Auch der Darm hat ein Gehirn" beschäftigen würde und dann auch noch ein Faible für Rote Bete habe.

Das ist doch alles Käse! Eben nicht, denn heute habe ich Euch einen veganen Schnittlauch Labneh mitgebracht. Labneh ist ein libanesischer Frischkäse, der auf keinem orientalischen Frühstückstisch fehlen darf. Hergestellt aus Joghurt, kann der Rohmilchkäse mit allerlei Kräutern und Gewürzen verfeinert werden. Ich habe mich für eine Variante aus Sojajoghurt und Schnittlauch entschieden. Kann meine vegane, käseähnliche Alternative, einen echten Frischkäse Fan überzeugen?