TOP

Schokoladen-Cheesecake Törtchen mit Kokos (zuckerreduziert) und eine große Tasse dampfender Kräutertee mit Albwiesenheu. Das ist doch genau die richtige Wohlfühlkombination, um sich bei diesen nasskalten Temperaturen eine kleine Auszeit zu gönnen.

Advent, Advent ein Lichtlein brennt und nebenbei noch meine Küche, denn dort sind es gerade gefühlte 1000°C... Kein Wunder, habe ich doch wieder mal die letzen Tage damit verbracht ein besonders leckeres Rezept für Euch auszutüfteln. Kaum habe ich mich in die Küche zurückgezogen, da hat sich der Dezember auf leisen Sohlen angeschlichen und einen köstlichen Vegan Double Chocolate Cake mitgebracht. Das wird ein Fest für alle Schokoladenliebhaber und Weihnachtsmänner. Versprochen!

"Hygge", ist kein plötzlich auftauchender Schluckauf, nach drei Gläschen Glühwein. Nein, es ist vielmehr ein dänischer Ausdruck, für ein Lebensgefühl das uns glücklich macht. Das kann eine gemütliche Atmosphäre mit Freunden und der Familie sein, ein Roasted Apple Marshmallow Chocolate Cake oder einfach eine kuschelige Auszeit auf der Couch, in der man die Seele baumeln lässt. Bei so einem schönen Ausdruck für ein Gefühl, ist es kaum verwunderlich, das die Dänen als glücklichstes Völkchen auf Erden gelten.

Sonne, Strand, Meer... Das perfekte Caribic Feeling, gibt´s pünktlich zum Friyahhhh, in Form eines cremigen Mango Kokos Törtchen. Abenteuerlich habe ich mich, bei gefühlten 5000°C Außentemperatur, in meine Küchenschürze geworfen und zusammen mit Volvic, ein erfrischendes Mango Kokos Törtchen gezaubert.

Laut einem Sprichwort ist eine Party ohne Kuchen nur ist ein Meeting. Ganz meiner Meinung und deshalb habe ich Euch, eine paar unverschämt leckere Erdbeer-Kirsch Tartelettes gebacken. Das schreit geradezu nach einem rauschenden Fest. Auf den Tischen tanzen ist erlaubt und wird gerne gesehen. 😂 Kennt Ihr diese witzigen Postkartensprüche, wie "Kalorien sind kleine Tierchen, die Nachts die Kleider enger nähen" oder "Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Brokkoli"?

Fruchtig lecker geht es mit meinem neusten Buch "Backen mit Obst" in Richtung Sommer, Sonne, Sonnenschein. Ja ich habe es schon wiiiiiieeeeeeeeder getan. 😂 Von A wie Aprikosen Tahini Küchlein bis Z wie Zitronen Cheesecake, ist für jeden Geschmack der passende Kuchen, eine schicke Tart, ne feierliche Torte oder fruchtiger Keks am Start. 

Weihnachten klopft schon an die Tür und das Christkind hat sich bereits sein schönstes Engelskostüm umgeworfen. Für alle die noch etwas unentschlossen sind, was es zum süßen Abschluss, eines gelungenen und besinnlichen Weihnachtsabends geben soll, habe ich zwei wundervolle Leckereien mitgebracht.

Heute gibt es eine Brombeer-Schokoladenmousse Tart der ganz besonderen Art. Lecker, glutenfrei und dazu noch vegan. Fluffige Schokoladenmousse und knuspriger Schokoladenboden zergehen regelrecht auf der Zunge. Das Geheimnis rund um meine Brombeer- Schokoladenmousse Tart sind Seidentofu und Aquafaba.

Griechische Aprikosen Quinoa Tart, rote Bäckchen, verhängnisvolle Küchenfehler oder die ganze Wahrheit, um das eine fehlende Foto. Tja, manchmal schreibt das Leben eben die besten Geschichten und so manches Vopa in der Küche lässt sich einfach nicht wegschummeln. Jahrelanges Backen und unzählige Stunden in der Küche schaffen es nicht im Battle gegen aprikosen-zarte Obstbäckchen, die mich glatt das Einfetten der Backform vergessen liessen und es deshalb, aber auch wirklich nur deshalb kein Foto, von der perfekt-lecker angeschnittenen Tart, auf einem blassblauen Tellerchen gibt;-)