TOP
    Kebab/Gyros aus Bananenschalen

    Kebab aus Bananenschale mit Kartoffeln und Joghurt Dip (vegan, zero waste)

    3 Gründe warum Du Bananenschale unbedingt essen solltest! Bananenschale ist nicht nur ein prima Pflanzendünger, sondern lässt sich auch prima zu leckeren Rezepten verarbeiten. Bei mir gibt es heute ein köstliches zero waste Kebab mit Kartoffeln, Löwenzahn und Joghurt Dip. 

    Beim Kauf von Bananen solltest Du auf Bio-Bananen zurück greifen, da diese nicht mit Pestiziden, Fungiziden oder Anti-Schimmel-Mitteln behandelt werden. Vor der Zubereitung die Schale für 30 Minuten in Kurkuma-Wasser einweichen. Dadurch verliert die Bananenschale ihre Bitterstoffe.

    Ähnlich wie Tofu hat die Bananenschale nach dem Entzug der Bitterstoffe wenig Geschmack. Kräuter und Gewürze sind deshalb besonders wichtig, damit die Schale auch besonders lecker wird.

    Kebab aus Bananenschale

    3 Gründe warum Bananenschale gesund für Dich ist!

    • Bananenschalen sind ein absoluter Geheimtipp in der Küche, denn sie lassen sich auf vielfältige Weise zubereiten. Die Schale ist sehr mineralstoffreich und besteht zu mehr als 10% aus Kalium, Magnesium und Calcium. 
    • Die Schale von Bananen ist besonders reich an Ballaststoffen. Dies ist besonders gut für deine Darmgesundheit und fördert die Verdauung auf natürliche Weise.
    • Bananenschale enthält Vitamin B6, welches der Körper benötigt, um Eiweißstoffe umwandeln und einbauen zu können. Vitamin B6 ist an der Regulierung des Fettstoffwechsel beteiligt und hat einen positiven Einfluss auf das Immunsystem.
    Rezept für Kebab aus Bananenschale

    Bananenschale nicht wegwerfen! Rezept Ideen für die leckere Verwendung!

    Bananenschale lässt sich super zu:

    • Smoothies
    • Chips
    • Granola
    • Kebab, Gyros, Burgern
    • Curry
    • Gemüsebeilage 

    verarbeiten. Wie Du siehst, nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Teller macht sich die Bananenschale richtig gut!

    Kebab aus Bananenschale mit Kartoffeln und Joghurt Dip

    Vegan Kebab aus Bananenschale mit Kartoffeln und Joghurt Dip

    Serves 2

    Ingredients

    • 3 Bananenschalen
    • 1/2 TL Kurkuma
    • 2 getrocknete Tomaten
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 Zwiebel
    • 1 Zweig Rosmarin
    • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
    • 1/4 TL Majoran
    • 1/2 TL Thymian
    • 1/2 TL Pul Biber
    • 4 EL Olivenöl
    • Salz, Pfeffer
    • 250g kleine Kartoffeln
    • 4 große Blätter Löwenzahn
    • 1 Tomate
    • 100g Joghurt, vegan
    • 2 Tortilla Wraps

    Note

    Zeit zum Einweichen: 30 Minuten

    Zeit zum Marinieren: 30 Minuten

    Backzeit: 30 Minuten

    Zubereitungszeit: 25 Minuten

    Directions

    Vorbereitung
    Step 1 Die Bananenschalen von holzigen Stellen befreien. Mit Kurkuma in eine Schüssel geben und mit Wasser bedecken. 30 Minuten einweichen lassen.
    Step 2 Getrocknete Tomaten fein hacken. Knoblauch und Zwiebel schälen. Knoblauch und Rosmarin fein hacken. Zwiebel in Ringe schneiden.
    Bananenschalen auf einem Küchentuch abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Bananenschale mit gehackten Tomaten, der Hälfte des Knoblauch, Zwiebeln, Rosmarin, Paprika, Majoran, Thymian und Pul Biber in eine Schüssel geben. 3 EL Olivenöl hinzugeben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bananenschalen 30 Minuten marinieren lassen.
    Step 3 In der Zwischenzeit Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln je nach Größe halbieren oder vierteln. Kartoffeln salzen und pfeffern. Mit restlichem Olivenöl (1 EL) beträufeln und im heißen Backofen 25-30 Minuten garen.
    Löwenzahnblätter und Tomaten klein schneiden. Joghurt mit dem restlichen Knoblauch vermischen. Mit Salz, Pfeffer und optional Pul Biber abschmecken.
    Step 4 Marinierte Bananenschalen in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten knusprig anbraten. Achtet darauf, dass die Schale schön weich ist.
    Tortilla Wraps mit Bananenschalen Kebab, Kartoffeln, Löwenzahnsalat und Tomaten belegen. Abschließend den Joghurt Dip darüber geben und genießen.
    Kebab aus Bananenschale mit Kartoffeln und Joghurt Dip
    Sabrina Sue Daniels

    „Beautiful food for beautiful people“ - meine Rezepte sollen nicht nur den Geist, sondern auch den Körper ansprechen, so die Philosophie von Sabrina Sue Daniels. Gesunde Zutaten sind deshalb ein wichtiger Bestandteil ihrer kreativen & einzigartigen Foodpairing Küche. Auf ihrem Foodblog www.sabrinasue.de lädt Sabrina Sue Daniels regelmässig zum gesunden Genuss ein. Sabrina Sue Daniels ist ausgebildete Fotografin, Ernährungscoach, Foodstylistin & Autorin zahlreicher Kochbücher. Als leidenschaftlicher Foodie greift sie gerne immer wieder neue Foodtrends auf und integriert diese gekonnt in ihren Rezepten. Bezeichnend für ihre wunderschöne Fotografie sind kraftvoll & ästhetisch inszenierte Foodfotos, die Lust auf gesunde, leckere & nachhaltige Rezepte machen.

    hello@sabrinasue.de

    Kommentar posten