TOP
    Löwenzahn Tarte mit Steinpilzen (vegan)

    Ein französischer Sommer in Ventoux mit Löwenzahn-Steinpilz Tarte & Weinen aus der Provence

    Mit einer leckeren Löwenzahn Tarte (vegan) mit Steinpilzen und roten Zwiebeln, einem frischen Salat und knusprigem Baguette, möchte ich Euch Heute in die Provence entführen.

    Dafür habe ich natürlich auch die passenden *Weine aus der Region Ventoux mitgebracht und ein lauschiges Plätzchen in der Sonne ausgesucht.

    *Anzeige

    In der Region Ventoux wird seit der Antike Wein angebaut. Kein Wunder also, das auch schon am Hofe von führenden französischen Königen, die edlen Tropfen sehr beliebt waren.

    Löwenzahn Tarte mit Steinpilzen (vegan)

    Löwenzahn Tarte & Weine aus Ventoux

    Gerade fühle ich mich ein bisschen wie Rotkäppchen, die mit ihrem Körbchen auf dem Weg zu ihrer Grossmutter ist. Denn mein Korb ist gefüllt mit leckeren Löwenzahn Tartes, Baguette und gleich zwei Flaschen Wein. 

    Wer wie ich gerne mal ein Gläschen Wein trinkt, aber meilenweit davon entfernt ist auch nur ansatzweise ein Sommelier zu sein, der ist mit den Weinen aus der Ventoux Region sehr gut beraten. Die Mont Ventoux Region ist seit 1990 ein UNESCO-Biosphärenreservat.

    Die Trauben der teilweise 30 Jahre alten Weinreben, werden aus einer Kombination von manueller und mechanischer Methode geerntet und reifen anschliessend 20 Monate zu einem wunderbaren Wein.

    Löwenzahn Tarte mit Steinpilzen (vegan)

    Mont Ventoux, der Geschmack der Region vereint sich im Wein!

    Mont Ventoux oder auch liebevoll der Berg der Winde genannt, bringt wunderbare Weine hervor. Wer einen kraftvollen Rotwein bevorzugt, wird den ORCA, Ventoux 2018, der am Fuße des Mont Ventoux reift, lieben! Ein wundervoller Rotwein, der leicht nach Orange duftet, im Geschmack reifen Erdbeeren ähnelt und im Finale ein feines Röstaroma ausbildet. 

    Für mich dagegen darf es ein schöner Weißwein sein. Domaine Vintur Blanc hat im Glas eine leuchtend strohgelbe Farbe. Sein Aroma von weißen Blüten und Honig wird von einer Note reifer Zitrusfrüchte abgerundet. 

    Dazu gesellt sich meine leckere Löwenzahn Tarte und das Picknick ist vollkommen.

    Löwenzahn Tarte mit Steinpilzen (vegan)

    Löwenzahn Tarte, ein einfaches Rezept!

    Frischen Löwenzahn, getrocknete Steinpilze und rote Zwiebeln bilden die leckere Basis meiner Löwenzahn Tarte. Seidentofu und eine Frischkäse Alternative (vegan), sorgen für eine cremige Konsistenz. Gebacken in knusprigem Mürbeteig, ist die Tarte warm wie auch kalt ein absoluter Genuss.

    Für den besonderen Twist habe ich meine Löwenzahn Tartes mit frischer Kresse, gerösteten Pinienkernen und ein paar kandierten Sauerkirschen dekoriert. Einfach nur köstlich! Je nach Geschmack noch ein Gläschen Weiß-oder Rotwein dazu, und der Tag ist perfekt.

    Löwenzahn Tarte mit Steinpilzen (vegan)
    Löwenzahn Tarte mit Steinpilzen (vegan)

    Löwenzahn Tarte – Wie gesund ist Löwenzahn?

    Von wegen alles nur Unkraut. Löwenzahn ist mehr als das! Das grüne Kraut ist reich an Vitamin A, B, C und D, den Mineralstoffen Kalzium und Kalium, Spurenelementen und Bitterstoffen.

    Die im Löwenzahn enthaltenen Bitterstoffe und Gerbstoffe können die Nieren anregen, wirken dadurch leicht harntreibend und sanft abführend. Diese harntreibende Wirkung, ist vor allem für Blase, Leber und Galle besonders günstig.

    Darüber hinaus wird Löwenzahn bei Blähungen, Appetitlosigkeit und gestörtem Gallenfluss sehr geschätzt.

    Tipp: 

    Blanchierte Löwenzahnblätter und fein gehackten Knoblauch in Olivenöl anbraten. Mit einem Schuss Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit gehobeltem Parmesan bestreuen und mit einem Glas Wein aus Ventoux geniessen.

    Löwenzahn Tarte mit Steinpilzen (vegan)

    Löwenzahn Tarte – Mürbeteig Blindbacken!

    Beim Blindbacken wird der Teig in die gefettete Backform gegeben und mit einer Gabel mehrfach eingestochen. Anschliessend werden getrocknete Bohnen oder Erbsen in die Form gefüllt und der Teig etwa 15 Minuten gebacken. 

    Tipp:

    Besonders praktisch sind Backbohnen aus Keramik. Keramikbohnen gibt es bereits ab 7 Euro im Handel zu kaufen. 

    Löwenzahn Tarte mit Steinpilzen (vegan)

    Löwenzahn Steinpilz Tarte (vegan)

    Portionen 6
    Allergien Laktosefrei
    Dietary Vegan, Vegetarian

    Zutaten

    Boden

    • 100g Dinkelmehl (630)
    • 35g Margarine
    • 40g Sojajoghurt
    • 1/2 TL Salz

    Füllung

    • 100g getrocknete Steinpilze
    • 1 rote Zwiebel
    • 100g Löwenzahn
    • 2 EL Olivenöl
    • 80g Seidentofu
    • 80g Frischkäse Alternative (vegan)
    • Salz, Pfeffer

    Deko

    • 1 EL Pinienkerne
    • Kresse (nach Belieben)
    • 2 EL kandierte Sauerkirschen (optional)

    Note

    Zubereitungszeit: 20 Minuten

    Kühlzeit: 30 Minuten 

    Backzeit: 45 Minuten 

    Tipp: Dazu schmeckt ein frischer Löwenzahnsalat, mit Radieschen, Tomaten und einem fruchtigem Dressing.

    Zubereitung

    Boden
    Step 1 Dinkelmehl, Margarine, Sojajoghurt und Salz verkneten. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Tarte Förmchen (Ø 7cm, Höhe 2,5cm) fetten.
    Teig ausrollen und in die Förmchen drücken. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
    Und anschliessend 15 Minuten im vorgeheizten Backofen blindbacken.
    Füllung
    Step 2 Getrocknete Steinpilze 30 Minuten in warmem Wasser einweichen.
    Anschliessend das Wasser ausdrücken und fein hacken. Zwiebel schälen und fein hacken.
    Löwenzahn waschen und trocken schleudern. Strunk entfernen und in Streifen schneiden.
    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
    Step 3 Zwiebeln 2 Minuten bei mittlerer Hitze glasig andünsten.
    Eingeweichte Steinpilze und Löwenzahn dazugeben und weitere 2 Minuten anbraten.
    Seidentofu und Frischkäse Alternative cremig rühren.
    Löwenzahn Mischung und Seidentofu vermengen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
    Deko
    Step 4 Füllung auf den Tarteböden verteilen. Im heißen Backofen bei mittlerer Einschubhöhe, 20-25 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen kurz auskühlen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Tartes aus den Förmchen lösen und mit Kresse, Sauerkirschen und Pinienkernen dekorieren und genießen.
    Löwenzahn Tarte mit Steinpilzen (vegan)

    Dieser Beitrag wurde von AOC Ventoux unterstützt. Gesponserte Beiträge sind ein wichtiger Teil meines Blogs, denn sie helfen mir dabei, regelmässig neue Rezepte für Dich zu kreieren.

    Ich liebe es, Marken und Produkte mit meinen Beiträgen zu unterstützen, die zu mir und meinem Blog passen. Gesponserte Beiträge spiegeln immer meine eigene Meinung wieder!

    Du hast Fragen, Anregungen oder eines meiner Rezepte ausprobiert? Dann schreib mir! Ich freue mich von Dir zu hören!

    Sabrina Sue Daniels

    „Beautiful food for beautiful people“ - meine Rezepte sollen nicht nur den Geist, sondern auch den Körper ansprechen, so die Philosophie von Sabrina Sue Daniels. Gesunde Zutaten sind deshalb ein wichtiger Bestandteil ihrer kreativen & einzigartigen Foodpairing Küche. Auf ihrem Foodblog www.sabrinasue.de lädt Sabrina Sue Daniels regelmässig zum gesunden Genuss ein. Sabrina Sue Daniels ist ausgebildete Fotografin, Ernährungscoach, Foodstylistin & Autorin zahlreicher Kochbücher. Als leidenschaftlicher Foodie greift sie gerne immer wieder neue Foodtrends auf und integriert diese gekonnt in ihren Rezepten. Bezeichnend für ihre wunderschöne Fotografie sind kraftvoll & ästhetisch inszenierte Foodfotos, die Lust auf gesunde, leckere & nachhaltige Rezepte machen.

    hello@sabrinasue.de

    Kommentare (4)

    • zunehmendwild

      Liebe Sabrina,
      ich finde es toll, dass die Verwendung von Löwenzahn und anderer Wildpflanzen in Frankreich so natürlich zur Alltagsküche gehört. In meiner Berliner Küche haben auch Wildpflanzen die Regentschaft übernommen. Die kleinen Tartes mit Löwenzahn werde ich definitiv im nächsten Frühjahr ausprobieren. 🙂
      LG Peggy

      Antworten
    • Simone

      Oh ich liebe die Region Ventoux…

      Antworten

    Kommentar posten