TOP

Tu Deinem Darm was Gutes! Iss mehr Ballaststoffe und freue Dich über ein neues, wunderbares Bauchgefühl! Ballaststoffe, immer diese Ballaststoffe, doch was versteckt sich genau hinter diesem Begriff? Anders als das Wort vermuten lässt, belasten sie den Körper nicht, sondern sorgen dafür, das wir uns gut fühlen. Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen sind die besten Quellen, wenn es um komplexe Kohlenhydrate (Polysaccharide) oder auch Ballaststoffe genannt geht. Diese bestehen aus unverdaulichen Pflazenfaserstoffen, die wir alleine nicht verstoffwechseln können.  

Heute wird es neben Lecker, noch besonders entspannt auf dem Blog, denn es gibt Mango-Chocolate Bliss Würfel. "Bliss" stammt aus dem Englischen und bedeutet Glückseligkeit. Genau der richtige Name für meine kleinen, schokoladigen Mango-Glückswürfel. Gerade jetzt, da es morgens besonders dunkel ist, entspanne ich gerne bei einer Tasse grünem Tee und einem Mango-Chocolate Bliss.

Kennt Ihr den Spruch "Eine Party ohne Kuchen ist nur ein Meeting"?                                        Ich liebe diesen Spruch. Aber muss es immer Kuchen sein? Wie wäre es stattdessen mal mit einem unfassbar leckeren  Zucchini-Camembert Sandwich, mit Honig-Mango-Zwiebel-Chutney! Schliesslich wird am 3. November der Tag des Sandwich gefeiert. 

Sonne, Strand, Meer... Das perfekte Caribic Feeling, gibt´s pünktlich zum Friyahhhh, in Form eines cremigen Mango Kokos Törtchen. Abenteuerlich habe ich mich, bei gefühlten 5000°C Außentemperatur, in meine Küchenschürze geworfen und zusammen mit Volvic, ein erfrischendes Mango Kokos Törtchen gezaubert.

Mango Coconut Ice Pops, vegan, laktosefrei und ohne Zucker. Pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen, bricht bei mir der Frühling aus. Da werden dann die Stiefel gegen Sneaker ohne Socken ausgetauscht, auch wenn es unnerum noch ein bisschen kalt ist. 😂 Mit der passenden Klamotte im Gepäck, die Sonne im Herzen und aufkeimenden Frühlingsgefühlen, darf mein tropisches Mango Cocos Schleckvergnügen natürlich nicht fehlen.

Heute ist es mal wieder soweit, auf meinem kleinen versteckten Balkon steigt eine kulinarische Hinterhof Sause mit Mango Quinoa Summer Rolls und köstlichem Cashew Zitronen Dip. Den ganzen Tag habe ich mir schon Gedanken gemacht, wie ich Euch überraschen könnte. Ob es mir wohl gelingt? Eifrig stehe ich in der Küche, schnipple, koche, wickle, rolle, probiere und dipe ich. Farbenfroh soll es sein, ein Augenschmaus und seinem kulinarischen Bruder, dem Bunten Gemüse Nudelsalat mit Gewürzquark, von der letzten Sause in nichts nachstehen.

P ina Colada Mango Trifle, Baströckchen, Blumenkette, die Frisur sitzt und der Aloha mässige Hüftschwung ist auch schon einstudiert. Süffig, fruchtig-lecker und ein bisschen Karibik, genauso schmeckt mein Pina Colada Mango Trifle. Wie Weihnachten unter Palmen und so ein bisschen Pina Colada Feeling zwischen all den Bratäpfeln, Vanillekipferln, gebrannten Mandeln und Glühwein, kann doch nicht schaden! Oder!?!?

Wie schön, Sara von Love Nonpareille lädt zur virtuellen Blogger-Sommertafel ein und ich sitze mit am großen, prall gefüllten Blogger Tisch. Das Schöne an so einer virtuellen Tafel ist, das man sie an jedem Ort der Welt aufstellen kann, sogar auf der klitzekleinsten Südseeinsel und jeder kann daran Platz nehmen.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...Euch!!!

Also Anschnallen, Ready to take off... Es geht los. Türkis-blaues Meer, Muschelsammeln, Sand zwischen den Zehen, Meeresrauschen, Cocktails aus Kokosnüssen schlürfen und klitzekleinen Sonnenbrand auf der Nase, genauso schmeckt mein Veggie Couscous Burger mit Papaya Chutney und Papaya Pfeffer.

Das süss-saure Papaya Chutney kombiniert mit feurig-scharfem Chili verleiht meinem Burger seine karibische Frische und Leichtigkeit.
♥ ♥ ♥
How nice, Sara from Love Nonpareille invites to a virtual Blogger Summer Party, and I´m part of it. 
The beauty of such a virtual table is that you can