Vegan Double Chocolate Cake

Vegan Double Chocolate Cake

Advent, Advent ein Lichtlein brennt und nebenbei noch meine Küche, denn dort sind es gerade gefühlte 1000°C… Kein Wunder, habe ich doch wieder mal die letzen Tage damit verbracht ein besonders leckeres Rezept für Euch auszutüfteln. Kaum habe ich mich in die Küche zurückgezogen, da hat sich der Dezember auf leisen Sohlen angeschlichen und einen köstlichen Vegan Double Chocolate Cake mitgebracht. Das wird ein Fest für alle Schokoladenliebhaber und Weihnachtsmänner. Versprochen!

Vegan Double Chocolate Cake

Ein Kuchen, so schokoladig, so saftig und lecker. In diesem Schokoladenträumchen habe ich gänzlich auf die Verarbeitung von tierischen Produkten verzichtet. Stattdessen sind Rote Bete, Kokosmilch und Maronen im Teig gelandet.

Rote Bete von vielen entweder geliebt oder gehasst, eignet sich in meinem Kuchen nicht nur als perfekter Ei-Ersatz, sondern sorgt auch noch für seine unglaubliche Saftigkeit.

Für diejenigen, die beim Anblick von Rote Bete sofort unkontrolliert das Gesicht verziehen, sei versichert, das man die rote Knolle nicht rausschmeckt. Ich habe hierzu langjährige, wissenschaftlich fundierte Tests mit meinem Neffen durchgeführt.😂

Vegan Double Chocolate Cake

Kleine Schokoladen Sterne verleihen meinem Vegan Double Chocolate Cake, den nötigen Advents-Touch, der natürlich nicht fehlen darf, auch wenn die Temperaturen ähnliches nicht vermuten lassen.

Vegan Double Chocolate Cake

Das Rezept für meinen Vegan Double Chocolate Cake kannst Du hier als PDF herunterladen!!!

Vegan Double Chocolate Cake

Vegan Double Chocolate Cake

Nur noch 22 Tage bis Weihnachten, bist Du auch schon im Weihnachtsfieber?

Kein Problem, mit meinen Schokoladensternen (vegan) und meinem Vegan Double Chocolate Cake, versüße ich Dir die Weihnachtszeit gleich doppelt. 

Vegan Double Chocolate Cake

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.