TOP
Schokoladen-Kokos-Törtchen

No bake Schokoladen-Cheesecake Törtchen mit Kokos (Anzeige)

Schokoladen-Cheesecake Törtchen mit Kokos (zuckerreduziert) und eine große Tasse dampfender Kräutertee mit Albwiesenheu. Das ist doch genau die richtige Wohlfühlkombination, um sich bei diesen nasskalten Temperaturen eine kleine Auszeit zu gönnen.

Schokoladen-Kokos Cheesecake Törtchen

Umso mehr freue ich mich, Euch heute einen ganz besonderen Tee vorzustellen zu können.
Für meine herb-bittersüßen Schokoladen-Cheesecake Törtchen mit Kokos, habe ich mich bewusst für den leckeren Heimatliebe Kräutertee mit Albwiesenheu, von GenussmomenTee entschieden, passt er mit seinem feinen Kräutergeschmack doch ganz wunderbar dazu.
 

Was ist drin im Heimatliebe Kräutertee mit Albwisenheu?

Schon beim Öffnen der Verpackung, strömt mir der feine Duft von Pfefferminz, Anis, Lemongras, Fenchel, Sonnenblumenblüten, Thymian und Albwiesenheu entgegen. Das duftet eindeutig nach Sommer und Sonne in den Bergen.
 

GenussmomenTee

Was macht die Teemischungen von GenussmomenTee so besonders?

Alle Teemischungen von Genussmomentee werden liebevoll von Hand gemischt und verpackt. Liebe, Phantasie und beste Zutaten aus der Region sind gute Voraussetzungen, wenn es darum geht, ein ehrliches Produkt herzustellen, das auch genauso gut schmeckt.

Alle Teemischungen von GenussmomenTee werden ohne Zuckerzusätze und künstliche Aromen hergestellt.  Und das schmeckt man! Denn bei den Früchtetee´s Kleine Auszeit kommen nur echte Früchte, die ganz natürlich und von der Sonne gereift sind, in den Beutel.
 
Schokoladen-Kokos Cheesecake Törtchen

Gönn Dir eine Auszeit mit GenussmomenTee!

Nicht nur ein ausgewogener Lebensstil sind die Basis eines glücklichen Leben, auch kleine Momente der Auszeit gehören dazu und da dürfen die hochwertigen Tee´s von der Schwäbischen Alb natürlich nicht fehlen.

Auch ich gönne mir immer wieder kleine Ruhepausen, in denen ich das Handy ausschalte, mir einen leckeren Tee zubereite und einfach nur entspanne!
 

GenussmomenTee

Was ist drin in meinen Schokoladen-Cheesecake Törtchen?

Genau wie in dem Heimatliebe Kräutertee von GenussmomenTee habe ich nur beste Zutaten verwendet. Die Grundbasis meines no bake Keksboden besteht aus Haselnüssen, Kakaopulver und Kokosflocken.
 

Haselnuss ist nicht gleich Haselnuss!

Bei Haselnüssen unterscheidet man zwischen zwei Sorten. Den länglichen Lambertsnüssen, die hauptsächlich aus dem Mittelmeerraum stammen und den rundlichen Zellernüssen, die in Deutschland beheimatet sind. Im Handel findet man überwiegend Lambertsnüsse, sie gelten als süßer und wohlschmeckender.
 

Schokoladen-Kokos Cheesecake Törtchen

Welche Schokolade habe ich für meine Schokoladen-Cheesecake Törtchen mit Kokos verwendet?

Für die luftig-leichte Schokoladencreme habe ich 70% Zartbitterschokolade verwendet. Sie gibt der Creme ihre unverwechselbare, zart-bittersüße Note. Wer möchte kann natürlich auch zu einer Tafel Schokolade mit höherem Schokoladen Anteil greifen.

Dafür sollte die Creme, je nach Geschmack noch mit etwas Ahornsirup nachgesüßt werden.
 

Schokoladen-Cheesecake! Vegan oder nicht vegan?

Für die Schokoladencreme habe ich neben leckerer Schokolade auch cremigen Quark und Kokosmilch verwendet. Falls Du gerne auf tierische Produkte verzichten möchtest, kannst Du mein Schokoladen-Cheesecake Törtchen mit Kokos auch mit einer pflanzlichen Quark Alternative zubereiten.

Damit die Schokoladencreme nicht verläuft und später schön fluffig wird, habe ich zusätzlich 1/2 TL Agar Agar unter die Kokosmilch gerührt. 

 

Schokoladen-Kokos Cheesecake Törtchen

Schokoladen-Cheesecake Törtchen mit Kokos

Portionen 4

Zutaten

Keksboden

  • 80g Haselnüsse
  • 80g Datteln (entsteint)
  • 25g Kokoschips
  • 25g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 20g Ahornsirup
  • 25g Kokosfett

Schokoladen-Cheesecake Creme

  • 100g Zartbitterschokolade (70%)
  • 150ml Kokosmilch
  • 1/2 TL Agar Agar (2g)
  • 250g Quark (oder pflanzliche Quark Alternative)

Deko

  • Haselnüsse
  • Kokoschips
  • Buchweizenkeimling
  • Minze

Note

Make it vegan! Statt Quark einfach eine pflanzliche Quark Alternative verwenden!

Für den idealen Wohlfühlmoment dazu eine Tasse Heimatliebe GenussmomenTee Kräutertee mit Albwiesenheu genießen!

Zubereitung

Keksboden
Step 1 Haselnüsse, Datteln, Kokoschips, Kakaopulver, Salz,
Ahornsirup und Kokosfett in einem Mixer zu einer krümeligen Masse fein zermahlen.
Ein Küchenbrett mit Backpapier abdecken. Darauf 4 Dessertringe ø á 8cm stellen.
Kekskrümmel gleichmässig auf die Dessertringe verteilen und mit dem Boden eines Trinkglases fest andrücken.
Keksboden im Kühlschrank anschliessend kalt stellen.
Schokoladen-Cheesecake Creme
Step 2 Zartbitterschokolade grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen.
5 EL der Kokosmilch abnehmen und mit Agar Agar glatt rühren.
Zur restlichen Kokosmilch geben und unter Rühren 2 Minuten kochen lassen.
Step 3 Kokosmilch unter den Quark heben und cremig rühren. Geschmolzene Schokolade dazugeben und zu einer cremigen Masse verrühren.
Schokoladencreme auf dem Keksboden verteilen und im Kühlschrank anschliessend 1 Stunde kalt stellen.
Deko
Step 4 Mit Haselnüssen, Kokoschips, Buchweizenkeimlingen und Minze dekorieren und genießen.

GenussmomenTee

Ganz egal ob Du Teebeutel bevorzugst oder deinen Tee als lose Mischung kaufst. Bei GenussmomenTee kannst Du ganz entspannt wählen. Gönn Dir eine kleine Auszeit mit GenussmomenTee!

Sabrina Sue Daniels

 

 

 

Anzeige! Dieser Beitrag wurde von GenussmomenTee unterstützt. Gesponserte Beiträge sind ein wichtiger Teil meines Blogs, denn sie helfen mir dabei, regelmässig neue Rezepte für Dich zu kreieren.

Ich liebe es, Marken und Produkte mit meinen Beiträgen zu unterstützen, die zu mir und meinem Blog passen. Gesponserte Beiträge spiegeln immer meine eigene Meinung wieder! 

„Beautiful food for beautiful people“ - meine Rezepte sollen nicht nur den Geist, sondern auch den Körper ansprechen, so die Philosophie von Sabrina Sue Daniels. Gesunde Zutaten sind deshalb ein wichtiger Bestandteil ihrer kreativen & einzigartigen Foodpairing Küche. Auf ihrem Foodblog www.sabrinasue.de lädt Sabrina Sue Daniels regelmässig zum gesunden Genuss ein. Sabrina Sue Daniels ist ausgebildete Fotografin, Ernährungscoach, Foodstylistin & Autorin zahlreicher Kochbücher. Als leidenschaftlicher Foodie greift sie gerne immer wieder neue Foodtrends auf und integriert diese gekonnt in ihren Rezepten. Bezeichnend für ihre wunderschöne Fotografie sind kraftvoll & ästhetisch inszenierte Foodfotos, die Lust auf gesunde, leckere & nachhaltige Rezepte machen.

hello@sabrinasue.de

Kommentare (2)

  • Nutri85

    In dem Rezept fehlen leider die erwähnten Haselnüsse. Wieviele sollte man nehmen?

    Antworten

Kommentar posten