homemade (almost) wholemeal breakfast bagels

homemade (almost) wholemeal breakfast bagels mit Mohn, Zwiebeln, Zimt, Vollkorn oder ganz ohne alles, selbst gemachte Bagels sind ganz einfach in der Herstellung und so unfassbar lecker. Für mich gehören sie einfach, zu einem perfekten Frühstück, ein absolutes Muss. Das Loch in der Mitte macht den Unterschied. Ich liebe es den Bagel herumzuwirbeln, bevor ich ihn aufschneide und dann mit allen möglichen Köstlichkeiten belege. Jetzt fragt sich bestimmt der ein oder andere, was denn der Unterschied zwischen Bagels und anderem Brot ist?

Die kurze Kochstufe der Bagels vor dem eigentlichen Backvorgang ist das Geheimnis. Dadurch erhalten die Bagels ihre, für sie so typisch, glänzende Kruste, den soften Kern und behalten ihre Form, beim Backen. Meine Bagels Rezept ist ein fast Vollkorn Bagels Rezept. Fast Vollkorn, weil ich 150 g Weizenvollkornmehl benutzt habe, um die Bagels etwas gesünder und gehaltvoller zu machen. Ausserdem habe ich italienische Kräuter unter den Teig gemischt, um den Bagels, den letzten Pfiff zu verleihen.

Wie mögt ihr eure Bagels am Liebsten? Herzhaft, mit Schinken, Käse, Tomaten, Oliven und Feta oder Süss, mit Honig, Nutella, Bananen und Erdbeermarmelade, der kulinarischen Lust sind hier keine Grenzen gesetzt.

♥ ♥ ♥

Poppy seed, onion, cinnamon, wholemeal or plain, homemade bagels are simple to make, and so unbelievable delicious. I don´t want to miss them for breakfast, It´s an absolute must. The hole makes the difference, I love to spin the bagel around, before I cut it into half and garnish it with my favorite topping. Now some of you might ask what´s the subtle distinction between bagels and other breads? It´s the boiling stage, it gives the bagels their typical shiny crust, the extra soft center and let them keep their shape while baking. My homemade wholemeal breakfast bagels recipe is an almost wholemeal bagel recipe, because I used 150 g wholemeal wheat flour, to make the bagels a bit more healthy. I also added italian herbs, for a special twist.

What´s your favorite bagels topping? Savory with ham, cheese, tomatoes, olives and feta cheese or sweet, with honey, nutella, bananas and strawberry jam?

Find the english recipe for my homemade (almost) wholemeal breakfast bagels here!

wholemeal breakfast bagels

Homemade Vollkorn Frühstücks Bagels

(ergibt etwa 16 Stück)

Zutaten:

1 Würfel Hefe (42 g)

500 g Milch, lauwarm

150 g Weizenvollkornmehl

650 g Weizenmehl

1 EL Zucker

2 TL Salz

3 TL italienische Kräuter

 

Zubereitung:

Weizenmehl, Weizenvollkornmehl, Zucker, Salz und italienische Kräuter, in eine große Schüssel geben. Hefe in die lauwarme Milch bröseln. Hefemilch zum Mehlgemisch geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig an einem warmen Ort zugedeckt, für 60 Minuten ruhen lassen.

Teig auf auf einer Mehl bestäubten Arbeitsfläche, in 16 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Kugel formen und erneut für 15 Minuten ruhen lassen.

Mit einem Kochlöffel in die Mitte jeder Teigkugel ein Loch stechen. Teigloch mit den Händen noch etwas vergrößern. Bagels zugedeckt, für weitere 15 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Eine feuerfeste Form mit Wasser füllen und auf den Backofenboden stellen.

Der entstehende Dampf lässt den Teig besonders gut aufgehen. 
Die Bagels werden dadurch besonders leicht und locker.

In der Zwischenzeit einen Kochtopf 3/4 voll, mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Bagels nach und nach von jeder Seite für 30 Sekunden im Wasserbad garen. Bagels mit einer Schaumkelle aus dem Topf fischen und gut abgetropft, auf dem Backblech verteilen.

Im heißen Backofen für etwa 20-25 Minuten goldbraun backen.

Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Tip: Die Bagels lassen sich gut einfrieren und schmecken getoastet 
sogar noch besser.
wholemeal breakfast bagels

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.